Safeguard Quoten, indischer Stabstahl aus Edelstahl zu 50% überbucht?
Safeguard Quoten, indischer Stabstahl aus Edelstahl zu 50% überbucht?

7. Juli 2022 – Bereits am 1. Juli 2022 waren die Schutzkontingente für Stabstahl aus nichtrostendem Stahl mit Ursprung in Indien nach aktuellen Schätzungen um möglicherweise 50 % überbucht. Der Markt für Stabstahl zieht an. Positive Preisstimmung bei der Stahlpreisentwicklung für das EU-Mitglied Deutschland. Und die SHFE-Futures sind heute positiv.

Stabstahl aus nichtrostendem Stahl: Indische EU-Schutzkontingente bereits um möglicherweise 50% überbucht?

Obwohl sich die Europäische Kommission darüber ausschweigt, warum die neuen Safeguard Quoten vom 1. bis 8. Juli blockiert wurden und es keine offizielle Ankündigung dazu gibt, werden dennoch Schätzungen und Berechnungen der bisherigen Importe vorgenommen.

Indische Safeguard-Quote bereits überfüllt?

Nach einer Schätzung vom 1. Juli 2022, die wir einsehen durften, war das länderspezifische Kontingent für Stabstahl aus nichtrostendem Stahl mit Ursprung in Indien bereits am ersten Tag der neuen Schutzzollkontingente um möglicherweise mehr als 50 % überbucht.

Stabstahlmarkt im positiven Aufwärtstrend

Auch wenn dies ein weiteres Zeichen dafür ist, dass der Markt für Stabstahl und rostfreien Stahl gut läuft und die Nachfrage deutlich angezogen hat, ist es doch bitter, einen solchen Ansturm auf einen Ursprung zu erleben und dann 25 % Schutzzölle zahlen zu müssen. Vor allem, wenn Sie bedenken, dass auf Stabstahl aus nichtrostendem Stahl aus Indien ebenfalls eine Ausfuhrsteuer von 15 % erhoben wird.

Finden Sie jetzt Alternativen für Stabstahl aus Edelstahl

Angesichts der hohen Energiekostenzuschläge werden die Hersteller in Europa kaum Alternativen finden können. Die Nachfrage nach Stabstahl aus rostfreiem Stahl ist gestiegen, und die Lagerbestände werden in den nächsten Monaten wieder aufgefüllt werden müssen. Und auf dem deutschen Markt ist bereits eine deutlich positivere Preisentwicklung zu beobachten.

SHFE Basismetall-Futures zeigen positiven Trend

Die SHFE-Futures für Basismetalle sind heute in vielen Fällen gestiegen. Die Nickel-Futures steigen zum Teil um mehr als 2 %. Auch die Futures für rostfreien Stahl stiegen um mehr als 1 %. Aluminium ist um rund 0,8 %, Kupfer um 1,35 %, Eisenerz um knapp 4 % und Koks um rund 3,2 % gestiegen.

Aktuelle News

Receive all the latest news once a week

Receive all the latest news once a week

Make it easy for yourself: we will remind you once a week about the latest news.

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!