Aktuelle Edelstahl und Aluminium News

Stainless Espresso: Niederlande benötigen bis zu 33 Millionen Tonnen Metall

Stainless Espresso: Niederlande benötigen bis zu 33 Millionen Tonnen Metall

4. Juli 2022 – Die EU-Mitgliedsländer Niederlande werden in den kommenden Jahren bis zu 33 Millionen Tonnen an Rohstoffen – insbesondere Stahl, Aluminium und Nickel – benötigen, um die grüne Energiewende zu schaffen. Eine Studie aus dem Jahr 2020 und ein aktuelles Weißbuch aus dem Jahr 2022 lassen den Schluss zu: Ohne Metallimporte wird es in den nächsten 20 Jahren nicht gehen. Und der Nickelmarkt ist auf der Suche nach einem neuen Preismechanismus.

Stainless Espresso: Neue EU Safeguard Quoten geblockt

Stainless Espresso: Neue EU Safeguard Quoten geblockt

1. Juli 2022 – Was ist mit den neuen EU Safeguard Quoten passiert? Diese Frage werden sich viele Marktteilnehmer heute sicherlich stellen. Überraschend und anscheinend ohne offizielle Information wurden die Quoten ab dem 1. Juli 2022 blockiert. Die Europäische Kommission hat sich bisher nicht zu diesem Thema geäußert.

Stainless Espresso: Nickel, Kupfer – die Nachfrage wird das Angebot weit übersteigen

Stainless Espresso: Nickel, Kupfer – die Nachfrage wird das Angebot weit übersteigen

27. Juni 2022 – Die ersten Analysten melden sich zu Wort und sehen vor allem für Nickel, Kupfer und Gold eine Rekapitulationsphase und werden als die besten Investments genannt. Steigende Nickelnachfrage in den kommenden Monaten erwartet. Positive Signale auch bei Eisenerzen, Koks und HRC. Und die indischen Stahlhersteller und andere Unternehmen außerhalb des Energiesektors erhalten in einigen Fällen nur 50 % der von ihnen benötigten Kohle.

Stainless Espresso: EU-Legierungszuschläge endgültig ad absurdum geführt

Stainless Espresso: EU-Legierungszuschläge endgültig ad absurdum geführt

24. Juni 2022 – Die EU Legierungszuschläge wurden gerade mit einem kleinen Absatz in einer aktuellen Pressemeldung endgültig ab absurdum geführt. Was ein möglicher neuer Lebensmittelskandal um Separatorenfleisch in deutschen Wurstwaren damit zu tun hat? Die Frage haben wir uns auch gestellt. Und die größte US-amerikanische Aluminiumhütte muss ihre Produktion für neun bis zwölf Monate einstellen, wovon bis zu 250.000 Tonnen Primäraluminium betroffen sind.